Dienstag, 6. Mai 2014

DIY NailArt Sticker

Heute möchte ich euch einmal ein kleines Tutorial zeigen um sich selbst NailArt Sticker herzustellen.
Schon oft habe ich das auf anderen Blogs gesehen und wollte es immer mal ausprobieren. Nun war es endlich so weit und ich war so begeistert, dass ich euch nicht vorenthalten möchte, wie man sich selber seine Sticker herstellen kann.

Ich habe mich für ein Fullcover entschieden. Man kann das Ganze natürlich auch nur mit einer kleinen Blume machen. Aber zunächst möchte ich euch erst einmal mein Ergebnis zeigen:


 


Man könnte ja denken, ich habe auf Mittel- und Ringfinger zunächst gesponged und dann darüber gestamped. Aber nein, alles anders als man denkt! :-)
Die verwendeten Lacke schreibe ich euch unter dem Tutorial noch einmal auf. Jetzt erstmal meine kleine Zusammenfassung um selbst NailArt Sticker herzustellen. Eigentlich sind die Bilder schon selbsterklärend. Aber um sicher zu gehen, schreibe ich euch noch ein klein bisschen was zu den einzelnen Schritten auf.
Vorab schon einmal: wenn ihr so ein Fullcover für mehrere Finger macht, solltet ihr auf jeden Fall viel Zeit einplanen. Denn das Design auf dem Stamper muss immer sehr gut trocken um es abziehen zu können.

Hier mein Tutorial:


  1. Gewünschtes Motiv wie gewohnt mit dem Stamper aufnehmen und eine Minute trocknen lassen
  2. Mit einem feinen NailArt Pinsel könnt ihr nun das Motiv in den gewünschten Farben ausmalen. Dabei müsst ihr nicht all zu exakt vorgehen, da man durch die schwarzen Umrandungen nicht sieht ob man bis an die Linie oder darüber hinaus gemalt hat. Malt auch nicht so dünn, denn sonst sieht es nachher fleckig aus.
    Ihr geht genauso bei Schritt 3 und 4 vor.
    Lasst dann alles gut trocknen bevor es mit Schritt 5 weiter geht.
  3. wie bei 2. beschrieben
  4. wie bei 2. beschrieben
  5. Nun tragt ihr über das gesamte Motiv einen Klarlack auf. Dabei auch nicht mit dem Klarlack sparen und wieder alles sehr gut trocknen lassen! Wirklich sehr gut trocknen lassen! Lieber eine Minute länger, als wenn ihr das ganze Motiv noch einmal neu machen müsst.
  6. Nun drückt ihr mit der Pinzette am Rand ein wenig den Gummi vom Stamper runter und ihr werdet sehen, dass sich das Motiv vom Stamper löst.
  7. Nun könnt ihr das Motiv vorsichtig komplett abziehen.
  8. Legt es nun auf euren Nagel auf und drückt alle Seiten gut an.
    Ich habe immer in der Mitte angefangen und mich dann zum Rand vorgearbeitet.
  9. Nun benötigt ihr etwas mit einer scharfen Kante (ich weiß leider nicht, wie dieses Teil heißt, was ich da verwendet habe, aber ein Rosenholzstäbchen tut es vermutlich auch) um den Überschuss abzutrennen.
  10. Das Endergebnis dann einfach noch mit eurem Lieblings-Topcoat versiegeln und fertig ist der NailArt Sticker. :-)

Mit dieser Methode könnt ihr jedes Motiv colorieren, sei es eine Blume, ein Vogel oder eben so ein abstraktes Motiv wie ich es jetzt gewählt habe. Ich bin auf jeden Fall total von der Methode begeistert und werde es bestimmt noch öfter verwenden.


Hier noch einmal die Lacke, die ich verwendet habe:

Basecoat: p2 'Base+Care Coat'
Grundfarbe: p2 Volume Gloss '020 business woman' (Finger mit NailArt Sticker eine Schicht, sonst zwei Schichten)
Zum Stampen: p2 Color Victum '500 eternal'
                        Bundle Monster Schablone BM-315
Zum Colorieren: p2 Volume Gloss '010 little princess' (rosa)
                            p2 Volume Gloss '020 business woman' (nude/mauve)
                            p2 Volume Gloss '100 heavenly girl' (hellblau)
Klarlack auf Stamper: Catrice 'Quick Dry & High Shine Topcoat'
Topcoat: Catrice 'Gel-like Topcoat'


Ich hoffe, euch gefällt mein kleines Tutorial und ihr versteht so ein bisschen, was ich euch da versucht habe zu erklären. :-D
Habt ihr vielleicht auch schon mal versucht auf diesem Wege selbst NailArt Sticker zu machen?
Eventuell könnt ihr ja von euren Erfahrungen berichten?!
Ich finde es nämlich schon ziemlich zeitaufwändig, habt ihr da Tipps?!







Kommentare :

  1. Super Tutorial und total verständlich erklärt - gerne mehr davon!
    Jetzt muss ihs auch mal machen :D

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich wirklich zu hören!!!!
      Und dann wünsche ich dir viel Spaß beim Selbermachen!
      Liebe Grüße, Tina

      Löschen
  2. Das sieht SO cool aus! Vielen Dank für diese tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht soo toll aus! Wird sicher mal nachgemacht, super Tutorial! Magst du mir noch verraten, welche plate das ist? Das Motiv ist nämlich total hübsch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich ganz unten bei den verwendeten Lacken mit zu geschrieben. Das ist eine Schablone von Bundle Monster, die BM-315.
      Liebe Grüße, Tina

      Löschen
  4. Super. Muss ich mir merken und unbedingt ausprobieren;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, und viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

      Löschen
  5. Ah wie cool ist das denn! Das muss ich auch mal ausprobieren, das sieht echt toll aus <3
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe da schonmal von gelesen und war total fasziniert! ^^ Wird Zeit das ich das auch mal ausproiere. ^^ Sieht auf jeden Fall total super aus und danke nochmal für das Tutorial. ^^ Lg rouge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken! ;-)
      Musst du wirklich mal ausprobieren, macht echt Spaß! :-)

      Löschen
  7. Wow, dass sieht echt toll aus. Bin für so was nur immer zu faul. :D
    Lg Kim

    AntwortenLöschen
  8. Super Trick!
    So etwas ähnliches habe ich auch schon einmal mit einer Blume gemacht. Ich konnte die nicht mit links auf meinen Finger malen. Da habe ich das einfach mal so gemacht.
    Lg Aurora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist natürlich auch eine super Lösung. Dann muss man sich mit links nicht so anstrengen! :-D
      Liebe Grüße, Tina

      Löschen
  9. Wow, das sieht traumhaft schön aus :)

    AntwortenLöschen
  10. Wow da hast du dir ja echt Arbeit gemacht. Ich bin beeindruckt wieviel Geduld du hast, ich hätte die wahrscheinlich nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist das zum Abschalten wirklich super! :-)
      Allerdings braucht man dazu natürlich Zeit, und das ist bei mir eigentlich auch ein ziemlich knapper Rohstoff.
      Nächstes Mal also nur ein kleines Blümchen auf dem Akzentnagel, der Rest dauert zu lang. ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...